FAHRSCHULE
Gießler
Startseite Startseite Führerschein Führerschein Ausbildung Ausbildung Wissenswertes Wissenswertes Bildgalerie Bildgalerie Impressum Impressum
Die praktische Ausbildung, das Fahren, wird in Übungsfahrten und Sonderfahrten unterteilt, eine Fahrstunde = 45 min. Der Gesetzgeber schreibt die Art und die Anzahl der Sonderfahrten für die jeweiligen Fahrerlaubnisklasse vor, es gibt keine vorgeschriebene Anzahl für die Übungsfahrten, Fahrschüler brauchen unterschiedlich viele Fahrstunden bis die Prüfungsreife erreicht ist. Übunsfahrten:  - die Anzahl ist nicht vorgeschrieben Sonderfahrten:          1.Überlandfahrt     - Schulung auf Bundes- und Landstraßen (Fahrzeugbedienung und Anwendung der                                             Verkehrsregeln schon größtenteils selbständig, eine Fahrt mit min. 90 min)                                         - Anzahl  = A1, A2, A, B Ersterwerb                                 > 5 a45 min                                                         = A1 auf A2, A1 auf A, A2 auf A                        > 3 a45 min                                                         = B auf BE, B auf C1, C1 auf C, C1 auf C1E    > 3 a45 min                                                         = B aufC, C auf CE                                            > 5 a45 min                                                         = C und C1 in einem Lehrgang                        > 4 a45 min (Solo 1, Zug 3)                                                         = C und CE in einem Lehrgang                        > 8 a45 min (Solo 3, Zug 5)         2. Autobahnfahrt   - Schulung auf Autobahnen (Fahrzeugbedienung und Anwendung der Verkehrsregeln                                           schon größtenteils selbständig, eine Fahrt mit min. 90 min)                                         - Anzahl  = A1, A2, A, B Ersterwerb                                 > 4 a45 min                                                         = A1 auf A2, A1 auf A, A2 auf A                        > 2 a45 min                                                         = B auf BE, B auf C1, C1 auf C, C1 auf C1E    > 1 a45 min                                                         = B aufC, C auf CE                                            > 2 a45 min                                                         = C und C1 in einem Lehrgang                        > 2 a45 min (Solo 1, Zug 1)                                                         = C und CE in einem Lehrgang                        > 3 a45 min (Solo 1, Zug 2)         3. Nachtfahrt          - Schulung in Dämmerung und Dunkelheit (Fahrzeugbedienung und Anwendung der                                           Verkehrsregeln schon größtenteils selbständig, auch auf Autobahnen, Bundes- und                                            Landstraßen, erst wenn schon Überland- und Autobahnfahrt geschult wurde)                                         - Anzahl  = A1, A2, A, B Ersterwerb                                 > 4 a45 min                                                         = A1 auf A2, A1 auf A, A2 auf A                        > 2 a45 min                                                         = B auf BE, B auf C1, C1 auf C, C1 auf C1E    > 1 a45 min                                                         = B aufC, C auf CE                                            > 2 a45 min                                                         = C und C1 in einem Lehrgang                        > 2 a45 min (Solo 1, Zug 1)                                                         = C und CE in einem Lehrgang                        > 3 a45 min (Solo 1, Zug 2)